Austrian artist

Rima Al-Juburi wurde in Österreich geboren und ist zwischen Bagdad und Europa aufgewachsen. Anfänglich studierte sie Architektur, spezialisierte sich aber bald auf Keramik- und Porzellanmalerei beziehungsweise Design. Ihre Arbeiten wurden bereits rund um den Globus ausgestellt; von Wien bis Amman; von Bagdad bis San Francisco und Abu Dhabi.
Rima lässt sich von vielerlei traditionellen irakischen Symbolen inspirieren, insbesondere von der hiesigen Dattelpalme, die sie als Allegorie auf irakische Frauen versteht: “tief in der Erde verwurzelt, das Haupt stolz erhoben und der Sonne zugewandt; kaum niederzuschlagen und auch mit der Zeit nur schwer zu verbiegen.”

alibaba2

Ali Baba und die vierzig Räuber

Rima hat die atemberaubenden türkisen und goldgefärbten Illustrationen für “Ali Baba und die vierzig Räuber” angefertigt.